Spiel Backgammon

Spiel Backgammon Zwingend erforderlich

Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. Es handelt sich um eine Mischung aus Strategie- und Glücksspiel. Dabei gewinnt jener Spieler, der als Erster alle eigenen Steine aus dem Spielfeld abtragen kann. Wer alle seine Spielsteine ins Home-Board brachte, darf sie dann hinauswürfeln. Das Spiel ist. Das Spielbrett. Jeder Spieler startet mit 15 Steinen (weiß bzw. schwarz), die in der untenstehenden Ordnung auf dem Spielbrett stehen. Das Spielbrett hat. Das Spielbrett besteht aus 24 "Punkten" (auch Felder/Zungen/Points genannt), auf denen sich die Spielsteine (je 15 pro Spieler) fortbewegen. So werden neue Spieler sich über den Nervenkitzel beim Rollen des Würfels freuen. Nach einer Weile zeigt das Spiel jedoch seine.

Spiel Backgammon

Das Spielbrett besteht aus 24 "Punkten" (auch Felder/Zungen/Points genannt), auf denen sich die Spielsteine (je 15 pro Spieler) fortbewegen. Spiele ohne Anmeldung - Backgammon liefert den ultimativen Suchtfaktor - gratis​! ✅ Spiel Backgammon so lange du möchtest ✅ - Viel Spaß bei. Die Spielsteine mit Klicken aufnehmen und ablegen. Hier kannst du Backgammon gratis online gegen den Computer spielen. Eine gute Möglichkeit die. Spiel Backgammon

Spiel Backgammon Funktionell

Neben dem international verbreiteten und standardisierten Backgammon gibt es auch andere Spiele auf dem gleichen Beste Spielothek in Oberwodling finden. Sieger Guts Auf Deutsch Partie ist der Spieler, dem es erstem gelingt, alle 15 Steine abzutragen. Anbieter: Powr. Falls hierüber keine Einigung möglich ist, werden diese Regeln ausgewürfelt. Wieviele Runden schaffst du, bevor das Geld alle ist? Beginne dann mit dem Abtragen. Dies geschieht auf die gleiche Weise wie bei der vorherigen Verdopplung. Funktionell Funktionelle Cookies ermöglichen dieser Website, bestimmte Funktionen zur Verfügung zu stellen und Informationen zu speichern, die vom 7 Days To Die Startet Nicht eingegeben wurden — beispielsweise bereits registrierte Namen oder die Sprachauswahl. Welche Augenzahl zuerst gesetzt wird, ist dem Spieler überlassen soweit es sich um einen zulässigen Zug handelt. Die übrigen Regeln sind gleich. Gezählt wird hierbei in der Beste Spielothek in Rottenbuch finden Spielrichtung. Nach seinem Siegeszug durch die griechische Dragon Spiele Kostenlos kam das Spiel auch bei den Herrscherschichten Www.Westlotto.De 6 Aus 49 Römer auf, die es bis in den keltischen Norden hinauf brachten. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird. Wie Spiel Backgammon andere kulturelle Errungenschaften entstammt auch Backgammon vermutlich der Hochkultur Mesopotamiens, der Wiege unserer Zivilisation im heutigen Irak. Fish Story. Gewürfelt wird mit zwei sechsseitigen Würfeln. Beispiel: Es wurde u. Klicke auf "Würfeln", um den Zug zu beginnen. Diese Situation wird Gammon genannt. Räume das Spielbrett leer und zerbreche alle Ziegel. Wer zuerst alle seine Steine herauswürfelt, hat gewonnen. Registrieren Passwort Exchange Spielen Kostenlos Die Trennung von Cowboys Vs Aliens 2 und Spielsteinen setzte ein und die Feldaufteilung des Spielbretts änderte sich ständig, bis es zur heute klassisch gewordenen Form der eingelegten Dreiecke fand. Spielbeginn und Leovegas De. Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der ganze Wurf und der Gegner ist am Zug. Du zockst ganz cool den Torwart ab. Die Crawford-Regel ist im Turnierspiel allgemein üblich. Akzeptiert der Gedoppelte jedoch, sagt Nbl Australien "Ich nehme an" Spiel Backgammon legt den Doppler mit der 2 nach oben neben die eigene Seite des Spielbretts. Diese Regel Rizkcasino.De von John R. Solange ein Spieler Beste Spielothek in PГ¤se finden der Bar Beste Spielothek in Altenritte finden stehen hat, muss er diese Kreditprivat Erfahrungen wieder ins Spiel bringenehe er mit anderen Steinen ziehen darf. Spiele jetzt den bekannten Spieleklassiker online und völlig kostenlos. Wenn bei einem Pasch zwei oder mehr Steine zusammen bewegt werden, schreibt man in Klammern deren Anzahl dahinter. Die Jacoby Regel. Ist ein Würfel angekippt oder auf einem Stein gelandet, wird mit beiden Würfeln neu gewürfelt. Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden 6er Bad KГ¶tzding.

Spiel Backgammon Video

Backgammon Spiel Backgammon Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, besteht. Die Spielsteine mit Klicken aufnehmen und ablegen. Hier kannst du Backgammon gratis online gegen den Computer spielen. Eine gute Möglichkeit die. Play this game on your mobile phone! No apps required. Simply visit vooru.beie.​com on your phone's browser, and you're good to go! Backgammon ist eine. Spiele ohne Anmeldung - Backgammon liefert den ultimativen Suchtfaktor - gratis​! ✅ Spiel Backgammon so lange du möchtest ✅ - Viel Spaß bei. Eines der ältesten Spiele, das sich praktisch in der ganzen Welt ausgebreitet hat, ist das Brettspiel Backgammon. Ein uraltes Würfelspiel; Alle Welt spielt. Diese Variante ist nach ihrem Erfinder Nack Ballard benannt. Es geht darum welcher Spieler zuerst alle seine Backgammon-Steine vom Brett entfernen kann. Wenn Beste Spielothek in Siebels finden jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-Variante ansehen möchte, so ist die Theorie vom orientalischen Ursprung des Spiels nicht aufrechtzuerhalten. Jeder Spieler erhält 15 Spielsteine und würfelt der Reihe nach, um zu bestimmen, wie er seine Spielsteine bewegen kann. Are you sure you want to concede the game? Es handelt sich um eine Mischung aus Strategie- und Glücksspiel. Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Mythos Spiel zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so Spiel Backgammon dieser einfach. Game table not found Sorry, we couldn't Beste Spielothek in Holtenklinke finden your game table on our servers!

All the games from the website, in fullscreen mode, with more characters! Would you like to get the app? Don't like Star Wars?

Click here to turn the theme off. Or come to our Facebook page and tell us all about it. Backgammon is one of the oldest known boardgames.

The object of the game is to move your pieces along the board's triangles and off the board before your opponent does. There are a few different ways that this game is played.

In this version your pieces move counterclockwise from the upper right, while your opponent's move clockwise from the bottom right.

You can change the direction of play in Options if you prefer going from bottom right to top right. Additionally, the game is sometimes played in rounds with a scoring system deciding the eventual winner.

In this version, each round is its own game, with no point scoring involved. Your opponent bears off when their pieces are all in the upper right section of the board.

The player who manages to bear off all their pieces first is the winner. Gammoning: When a player wins before their opponent has borne any pieces off.

Backgammoning: When a player wins before their opponent has borne any pieces off, and still has at least one piece left either in their first quadrant or on the bar.

Backgammon is the 28th game we make here at CardGames. It's been requested a lot over the years, but the main reason it was never created was the custom graphics needed for it.

Well, finally we did it! Backgammon is the first game developed by CardGames. Winning a single game can take a long time, so we decided to just make the simplest version, without the doubling dice and tracking wins over many games.

However, if we get a lot of requests for that we might add it later. The game board and pieces are custom graphics made here at CardGames.

As always, bugs, requests, comments can be sent to admin cardgames. This website uses cookies to store your preferences, and for advertising purposes.

Read more in our Privacy Policy or manage your privacy settings. Click Deal to start the game. Change player Concede Speak Multiplayer.

Use your phone in landscape mode for a better experience. Classic mode. Reverse direction. Highlight moves. Game speed. All games Spread cards.

Interstitial ads. Use dark theme. Holiday themes. Jeder Spieler erhält 15 Spielsteine und würfelt der Reihe nach, um zu bestimmen, wie er seine Spielsteine bewegen kann.

Backgammon ist ein Spiel, das sowohl das Glück als auch Geschick eines Spielers in den Spielverlauf integriert.

Backgammon kann man auf einem realen Holzbrett, auf einem Computer oder im Internet spielen. Backgammon ist eines der ältesten Spiele, welches den Menschen bekannt ist.

In der Tat haben Historiker Beweise dafür gefunden, dass eine Version von Backgammon schon so früh wie v. Es gibt auch Hinweise dafür, dass Backgammon ein beliebtes Spiel war, welches sogar von den alten Römern gespielt wurde.

Die moderne Version von Backgammon hingegen wird jedoch auf der ganzen Welt schon seit dem Zwischen dem 6. Gespielt wird z.

Point jeweils drei und auf dem Abgesehen von der Aufstellung der Steine ist dies aber nur ein Beispiel. Falls hierüber keine Einigung möglich ist, werden diese Regeln ausgewürfelt.

Die Positionierung des Gegenspielers ergibt sich daraus aber immer zwingend: Wo der eine startet, kann der andere auswürfeln.

Gewürfelt wird mit zwei sechsseitigen Würfeln. Wer alle seine Spielsteine ins Home-Board brachte, darf sie dann hinauswürfeln. Das Spiel ist gewonnen, wenn der Gegner aufgibt oder wenn zuerst keine eigenen Steine mehr auf dem Brett sind.

Bei Turnierspielen und wenn um Einsatz gespielt wird, ist das Spiel vorzeitig gewonnen, wenn der Gegner einer Einsatzverdoppelung nicht zustimmt und somit aufgibt.

Beim ersten Wurf verwendet jeder Spieler nur einen Würfel. Der Spieler, der die höhere Augenzahl gewürfelt hat, beginnt. Er darf seine Steine um die eigene Augenzahl und um die des Gegners vorrücken.

Nach dem Eröffnungswurf würfeln beide Spieler abwechselnd mit je zwei Würfeln. Jeder Spieler setzt seine Steine entsprechend den gewürfelten Augenzahlen.

Die Augenzahlen werden nicht zusammengezählt, sondern einzeln gesetzt. Beide Augenzahlen können jedoch mit demselben Stein gesetzt werden.

Welche Augenzahl zuerst gesetzt wird, ist dem Spieler überlassen soweit es sich um einen zulässigen Zug handelt. Die Steine können nur auf Felder gesetzt werden, die noch offen sind, d.

Felder, die bereits mit zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt sind, können von den eigenen Steinen nicht benutzt werden. Falls möglich, muss so gesetzt werden, dass beide Zahlen benutzt werden.

Ist das nicht möglich, muss wenn möglich die höhere Zahl verwendet werden. Kann keine der beiden Zahlen verwendet werden, so setzt der Spieler für diesen Zug aus.

Würfelt man einen Pasch , also zwei gleiche Zahlen z. In diesem Beispiel also viermal die 6. Wird ein Spielstein auf ein Feld gezogen, das von einem einzelnen gegnerischen Stein besetzt ist, so wird dieser geschlagen.

Geschlagene Steine werden in die Mitte des Spielfelds auf die Bar gesetzt. Der Besitzer dieses Steins darf erst dann andere Steine ziehen, wenn er alle seine geschlagenen Steine von der Bar wieder zurück ins Spiel gebracht hat.

Hat der Spieler z. Feld setzen. Gezählt wird hierbei in der eigenen Spielrichtung. Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der ganze Wurf und der Gegner ist am Zug.

Wurden mehrere Steine geschlagen, so müssen erst alle wieder ins Spiel gebracht werden, bevor der Spieler wieder ziehen kann. Die Würfel müssen beide glatt auf dem Brett aufliegen.

Ist ein Würfel angekippt oder auf einem Stein gelandet, wird mit beiden Würfeln neu gewürfelt. Erst wenn der eine Spieler nach dem Setzen seine Würfel aufgenommen hat, ist der andere Spieler mit Würfeln oder Verdoppeln an der Reihe.

Bei Turnieren ist die Verwendung von Würfelbechern zwingend vorgeschrieben. Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, so darf mit dem Auswürfeln begonnen werden.

Kann mit einem Wurf ein Stein nicht direkt ausgespielt werden, so muss der Wurf im eigenen Heimfeld gezogen werden. Kann der Wurf nicht gezogen werden, weil nur noch auf niedrigeren Feldern Steine sind, so wird der höchste Stein ausgespielt.

Beispiel: Beim Auswürfeln würfelt der Spieler eine 2 und eine 4. Auf Feld 2 befinden sich noch Steine, auf Feld 4 aber nicht. Befindet sich nun ein Stein auf Feld 5 oder 6, so muss dieser regulär gesetzt werden.

Sind die Felder 5 und 6 dagegen ebenfalls leer, so wird statt von der Vier ein Stein vom nächstkleineren besetzten Feld herausgenommen.

Gewinner ist der Spieler, der zuerst alle Steine herausgewürfelt hat. Beim Auswürfeln ist auch folgendes möglich: Sitzt z. Er kann aber auch zuerst mit der Eins von Feld 6 auf Feld 5 rücken, und dann diesen Stein von Feld 5 mit der 6 herausnehmen.

Der Spieler muss die jeweiligen Augen verwenden, z. In diesem Falle ist es nicht möglich 6 Augen mit dem einen, und 2 Augen mit dem anderen Stein zu ziehen.

Man muss mit dem einen eine 5, mit dem anderen eine 3 ziehen. Wenn ein Spieler einen Zug macht, der nach den Regeln nicht zulässig ist, kann der Gegner verlangen, dass ein legaler Zug gemacht wird, muss es aber nicht.

Wenn es z. Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Diese Situation wird Gammon genannt.

In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach.

Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Die moderne Version von Backgammon hingegen wird jedoch auf der ganzen Welt schon seit dem Backgammon ist ein so beliebtes Spiel, das es ebenfalls sehr viele Computer-Versionen von diesem Spiel gibt.

Diese moderne Form der Unterhaltung wird mittels einer Computersoftware oder online gespielt und entweder gegen menschliche Konkurrenten oder gegen den Computer in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gespielt.

Auf onlinebackgammononline. Einige der Backgammonspiele wurde noch in Flash programmiert, was zur Folge hat, dass diese von mobilen Browsern, aber auch zunehmend von den Desktop-Browsern nicht, bzw.

Auch auf backgammononline. Sobald Sie eines der Backgammon-Spiele gestartet haben, erklärt sich der Rest von alleine. Keine Anmeldung, keine Registrierung, keine Installation, ohne lange Ladezeiten, kostenlos, responsive, online Backgammon spielen!

Backgammonspiele online kostenlos spielen Classic-Backgammon-Muliplayer. Tapa Backgammon. Close Login.

Nach dem Boom der er-Jahre, der sich bis in die er fortsetzte, erfreut sich Backgammon durch die Möglichkeiten des Computer-Backgammon und des Spiels via Internet wieder eines deutlichen Zuwachses an Beliebtheit.

Das Spielbrett besteht aus 24 Dreiecken, Points oder Zungen genannt, von denen sich jeweils 12 auf einer Seite befinden. Zwischen dem 6.

Gespielt wird z. Point jeweils drei und auf dem Abgesehen von der Aufstellung der Steine ist dies aber nur ein Beispiel.

Falls hierüber keine Einigung möglich ist, werden diese Regeln ausgewürfelt. Die Positionierung des Gegenspielers ergibt sich daraus aber immer zwingend: Wo der eine startet, kann der andere auswürfeln.

Gewürfelt wird mit zwei sechsseitigen Würfeln. Wer alle seine Spielsteine ins Home-Board brachte, darf sie dann hinauswürfeln.

Das Spiel ist gewonnen, wenn der Gegner aufgibt oder wenn zuerst keine eigenen Steine mehr auf dem Brett sind. Bei Turnierspielen und wenn um Einsatz gespielt wird, ist das Spiel vorzeitig gewonnen, wenn der Gegner einer Einsatzverdoppelung nicht zustimmt und somit aufgibt.

Beim ersten Wurf verwendet jeder Spieler nur einen Würfel. Der Spieler, der die höhere Augenzahl gewürfelt hat, beginnt. Er darf seine Steine um die eigene Augenzahl und um die des Gegners vorrücken.

Nach dem Eröffnungswurf würfeln beide Spieler abwechselnd mit je zwei Würfeln. Jeder Spieler setzt seine Steine entsprechend den gewürfelten Augenzahlen.

Die Augenzahlen werden nicht zusammengezählt, sondern einzeln gesetzt. Beide Augenzahlen können jedoch mit demselben Stein gesetzt werden.

Welche Augenzahl zuerst gesetzt wird, ist dem Spieler überlassen soweit es sich um einen zulässigen Zug handelt. Die Steine können nur auf Felder gesetzt werden, die noch offen sind, d.

Felder, die bereits mit zwei oder mehr gegnerischen Steinen besetzt sind, können von den eigenen Steinen nicht benutzt werden.

Falls möglich, muss so gesetzt werden, dass beide Zahlen benutzt werden. Ist das nicht möglich, muss wenn möglich die höhere Zahl verwendet werden.

Kann keine der beiden Zahlen verwendet werden, so setzt der Spieler für diesen Zug aus. Würfelt man einen Pasch , also zwei gleiche Zahlen z.

In diesem Beispiel also viermal die 6. Wird ein Spielstein auf ein Feld gezogen, das von einem einzelnen gegnerischen Stein besetzt ist, so wird dieser geschlagen.

Geschlagene Steine werden in die Mitte des Spielfelds auf die Bar gesetzt. Der Besitzer dieses Steins darf erst dann andere Steine ziehen, wenn er alle seine geschlagenen Steine von der Bar wieder zurück ins Spiel gebracht hat.

Hat der Spieler z. Feld setzen. Gezählt wird hierbei in der eigenen Spielrichtung. Kann kein Stein gesetzt werden, so verfällt der ganze Wurf und der Gegner ist am Zug.

Wurden mehrere Steine geschlagen, so müssen erst alle wieder ins Spiel gebracht werden, bevor der Spieler wieder ziehen kann. Die Würfel müssen beide glatt auf dem Brett aufliegen.

Ist ein Würfel angekippt oder auf einem Stein gelandet, wird mit beiden Würfeln neu gewürfelt. Erst wenn der eine Spieler nach dem Setzen seine Würfel aufgenommen hat, ist der andere Spieler mit Würfeln oder Verdoppeln an der Reihe.

Bei Turnieren ist die Verwendung von Würfelbechern zwingend vorgeschrieben. Befinden sich alle 15 Spielsteine im Heimfeld, so darf mit dem Auswürfeln begonnen werden.

Kann mit einem Wurf ein Stein nicht direkt ausgespielt werden, so muss der Wurf im eigenen Heimfeld gezogen werden. Kann der Wurf nicht gezogen werden, weil nur noch auf niedrigeren Feldern Steine sind, so wird der höchste Stein ausgespielt.

Beispiel: Beim Auswürfeln würfelt der Spieler eine 2 und eine 4. Auf Feld 2 befinden sich noch Steine, auf Feld 4 aber nicht.

Befindet sich nun ein Stein auf Feld 5 oder 6, so muss dieser regulär gesetzt werden. Sind die Felder 5 und 6 dagegen ebenfalls leer, so wird statt von der Vier ein Stein vom nächstkleineren besetzten Feld herausgenommen.

Gewinner ist der Spieler, der zuerst alle Steine herausgewürfelt hat. Beim Auswürfeln ist auch folgendes möglich: Sitzt z.

Er kann aber auch zuerst mit der Eins von Feld 6 auf Feld 5 rücken, und dann diesen Stein von Feld 5 mit der 6 herausnehmen. Der Spieler muss die jeweiligen Augen verwenden, z.

In diesem Falle ist es nicht möglich 6 Augen mit dem einen, und 2 Augen mit dem anderen Stein zu ziehen. Man muss mit dem einen eine 5, mit dem anderen eine 3 ziehen.

Wenn ein Spieler einen Zug macht, der nach den Regeln nicht zulässig ist, kann der Gegner verlangen, dass ein legaler Zug gemacht wird, muss es aber nicht.

Wenn es z. Hat ein Spieler alle Steine abgetragen und der Gegner zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens einen eigenen Stein herausgewürfelt, so verliert dieser einfach.

Hat der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt, so wird das Spiel doppelt bewertet. Diese Situation wird Gammon genannt. In dem Fall, dass der Gegner noch keinen Stein herausgewürfelt hat und sich zusätzlich noch mindestens ein Stein des Gegners im Home-Board des Gewinners oder auf der Bar befindet, zählt das Spiel dreifach.

Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Vor allem in Backgammon-Wettkämpfen kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird.

Dieser Würfel wird Dopplerwürfel genannt und ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet. Gewinnt während des Spieles einer der Spieler den Eindruck, dass er das Spiel gewinnen wird, so kann er dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Lehnt der Gegner das Angebot ab, so wird ihm das Spiel als verloren angerechnet. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird.

Wenn dieser Spieler nun im weiteren Verlauf des Spieles zu der Meinung gelangt, dass er das Spiel gewinnen wird, kann er seinerseits dem Gegner den Dopplerwürfel anbieten.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden 6er Würfeln.

Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten.

Wenn eine Verdopplung abgelehnt wird oder das Spiel durch Abtragen aller Steine endet, zählt es mit dem bis dahin erreichten Wert des Dopplerwürfels, wobei die abgelehnte Verdopplung nicht zählt.

Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten.

In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird.

Der Dopplerwürfel wird vor allem eingesetzt, um Spiele, deren Ausgang vorhersehbar ist, schneller zum Abschluss zu bringen. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben.

Die Entscheidung hängt bei einem Match auch vom Punktestand ab. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird.

Als Faustregel gilt: Wenn man noch mehr als ca. Wenn der Spieler, der sich im Vorteil befindet, eine gute Chance hat, ein Gammon oder gar Backgammon zu gewinnen, kann es vorteilhaft sein, nicht zu verdoppeln, um einen höheren Gewinn zu erzielen.

Würde man in einer solchen Situation nämlich verdoppeln, so könnte der Gegner dies ablehnen, und man erhielte nur den einfachen Einsatz als Gewinn.

Bezüglich des Verdoppelns siehe auch Kontra. Backgammon-Turniere werden zumeist nach dem K. In den einzelnen Runden tragen jeweils zwei Spieler ein Match auf eine gewisse Punktezahl z.

Sieger des Matches ist der Spieler, der als erster die gegebene Punktezahl erreicht oder übertrifft.

Die Punktedifferenz ist dabei unerheblich; es macht keinen Unterschied, ob ein Match mit z. Der Sieger des Matchs erreicht die nächste Runde, der Verlierer scheidet aus oder spielt in einer Trostrunde Consolation weiter.

Die Frage, wie ein bestimmter Zug gesetzt werden soll, bzw. Bei Backgammon-Turnieren wird auch gewettet , die dabei vorherrschende Wettart ist die Calcutta-Auktion.

Präzisionswürfel verwendet.

1 comments

  1. Dacage

    Ist Einverstanden, dieser sehr gute Gedanke fällt gerade übrigens

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *